Monatsarchive: Mai 2020

https://www.bayernsail.de/

Bitte beachten erst ab Montag, 11. Mai 2020

Liebe Mitglieder,
lange mussten wir warten, jetzt aber geht alles ganz schnell.

Ab Montag 11.5. können/müssen die Boote ins Wasser, d.h. slippen ist angesagt. Dringender Aufruf an all diejenigen, die auf dem „Ernst-Parkplatz“ ihre Boote liegen haben, diese unbedingt zügig entfernen.

Da wir jetzt keinen gemeinsamen Sliptermin bekommen, bitten wir alle, dass Ihr Euch selbst umgehend um einen Termin kümmert.

Und hier die wichtigsten Hinweise und Verhaltensregeln:

  • Unser Clubhaus bleibt geschlossen.
  • Die Toiletten dürfen benutzt werden.
  • Der Umkleideraum bleibt geschlossen, die Duschen dürfen nicht benutzt werden.
  • Das Club-Gelände darf betreten und benutzt werden, inklusive Slipanlage und Steg.
  • Es ist auf dem Steg und auf dem Club-Gelände eine Gruppenbildung zu vermeiden und der Abstand von 1,5 m ist zwingend einzuhalten.
  • Der Steg darf nur benutzt werden um auf die Schiffe zu kommen. Kein Badebetrieb, kein Aufhalten oder Baden auf dem Brahm.
  • Auf dem Steg ist Mundschutz zu tragen, falls man sich nicht alleine auf dem Steg aufhält.
  • Es gilt auf dem Steg die Vorfahrtsregel:  Wer den Steg verlässt hat quasi Vorfahrt.

Still ruht der See, Montag, 4. Mai 2020

Zutritt verboten, nur das Unkraut hält sich nicht daran.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Der Freistaat Bayern und Ministerpräsident Markus Söder haben heute weitgreifende Lockerungen der Maßnahmen rund um die Pandemie-einschränkungen bekannt gegeben.
Und nun sind auch unsere sportlichen Aktivitäten – von Markus Söder auch wörtlich „der Segelsport“ benannt – positiv betroffen: Individualsport auf den bayerischen Gewässern soll schon ab Mitte Mai wieder möglich sein. Genauere Hinweise und Regelungen dafür sind noch nicht bekannt und werden für morgen erwartet und in den nächsten Tagen zwischen der
Politik und den Fachverbänden definiert und bekanntgegeben.
Auch die Vereins- und Clubgastronomie darf ab Mitte Mai wieder arbeiten. Am Anfang, Mitte Mai, nur im Außenbereich, ab Pfingsten ist auch beabsichtigt, Lokale mit schlüssigen Hygienekonzepten wieder zu öffnen.
Der Bayerische Seglerverband, der in den letzten Wochen maßgeblich mit den zuständigen Stellen im Innenministerium zusammengearbeitet hat, wird so schnell wie möglich zu den Lockerungen Empfehlungen für die Vereine bekanntgeben.
Übereinstimmung besteht, dass die Maßnahmen der Staatsregierung zur Eindämmung der Pandemie, jetzt auch die Lockerungen, vom Segelsport mitgetragen werden.
Individuelle Petitionen an die Staatsregierung, insbesondere zur Durchsetzung von Partikularinteressen, werden die Segelvereine in Bayern auch weiterhin nicht unterstützen.
Mit besten Grüßen
Ihre Vorstände des
Bayerischer Seglerverband e.V

Jetzt gibt es schon mehrere Landsegler in YouTube zu sehen, Manfred, Julius und Denis


Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht,
                      sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.
                                                                                                                    Vaclav Havel

Liebe Mitglieder,
es gibt noch nichts Neues. Berlin hat bereits gelockert, aber in Bayern hat sich leider noch nichts bewegt.

Wir bleiben eng an den Veröffentlichungen speziell über den Bayerischen Landessportverband dran. Sobald sich Lockerungen abzeichnen, die eine wie auch immer geartete Öffnung der Clubanlagen zulässt, werden wir zeitnah informieren.
www.bayernsail.de/index.php/85-bsv-artikel/1112-aktuelle-lage
Bitte in erster Linie auf Eure Gesundheit achten, dann kann man auch zu gegebener Zeit den Segelsport wieder genießen.

Mit sportlichen Grüßen
Dieter Hierner
1. Vorsitzender