SGU Clubmeister 2021 Bernd Jahn

Wir gratulieren Bernd zum Clubmeister 2021!

Gegen 12 Uhr versammelten sich 17 Boote und zwei Katamarane um das Startschiff. Aber wie vorausgesagt, war erstmal kein Wind und Startverschiebung. Als die erste Brise sich etwas stabilisierte schickte der Wettfahrtleiter die Boote auf die Bahn. Leider hielt das nicht lange und es wurde abgeschossen. Etwas später schien der Wind stabiler und der zweite Versuch wurde gestartet. Bei schwachem Wind mit Löchern konnten zwei Runden gefahren werden. Nachdem der Letzte durch das Ziel war, schlief der Wind endgültig ein. Die Hoffnung auf etwas Wind am späten Nachmittag (wie angesagt) wurde leider nicht erfüllt. Der Wind kam, wie schon öfters, erst am Abend.

Werner Manhardt vom SCLL auf einem Joker gewann die Rudi-Mayer-Regatta. Bernd Jahn belegte den zweiten Platz und wurde damit Clubmeister. Den dritten Platz belegte Christian Schmid vom ESC auf einer Platu25.
Rudi Hafenmayer belegte den fünften Platz in der Gesamtwertung und wurde damit SGU-Vizemeister. Damit verpasste Rudi knapp die Verteidigung des Meistertitels des letzten Jahres.

Impressionen auf dem Weg zum Startschiff (musste früh morgens von Herrsching zur SGU gebracht werden)

Auch auf dem Ammersee kommt es vor, daß man nach Kompass fahren muß
Jahresmitgliederversammlung

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung findet bei gutem Wetter am

Samstag, 31. Juli 2021 ab 13:00 Uhr

auf dem Clubgelände der SGU statt. Sollte die Wetterprognose ungünstig sein, wird die JMV auf den September verschoben. Alle Mitglieder werden rechtzeitig informiert.

Update Corona-Regeln vom BLSV

Liebe Mitglieder,

nachfolgend das neue Update vom BLSV in Bezug auf die Corona-Regeln.

https://www.s-g-u.de/wp-content/uploads/2021/06/Newsletter-06_2021-Corona-Update.pdf

Dickschiffslippen

Die Segelsaison 2021 wirft ihre Schatten voraus. Und viele von Euch wollen endlich loslegen.
Unsere Slipanlage ist einsatzbereit.

Am 23.04.2021 können die Dickschiffe geslippt werden. Bitte wendet Euch an unseren Takelmeister Dirk Kumke: Mobil-Nr. 0171 4820765, denn es gibt noch freie Termine.

WICHTIGER HINWEIS: 

Bis zum 1. Mai müssen alle Schiffe von der Wiese beim Ernst entfernt sein.

Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Segelsports vom BLSV

Liebe Mitglieder,

nachfolgend findet ihr die aktuellen Empfehlungen zur Wiederaufnahme des Segelsports.

https://bayernsail.de/images/2021/Empfehlungen_Segelsport_Corona_210323.pdf

Clubmeister 2020 ist Rudi Hafenmayer

Herzlichen Glückwunsch an Rudi!
Lange Jahre hat Rudi unsere Regatten als Bojenleger begleitet. Dieses Jahr ist er auf seiner Surprise mitgesegelt und gleich Clubmeister geworden. Manfred und Florian Hacker waren seine Vorschoter.
Die Rudi-Mayer-Regatta fand diesmal ja leider ohne Landprogramm statt. Der Wind lies auch etwas auf sich warten. Dafür scheinte aber die Sonne und verpasste dem einen oder anderen einen Sonnenbrand. Nach einer längeren Startverschiebung wurde die erste Wettfahrt verkürzt bei sehr wenig Wind gesegelt. Die beiden nächsten Wettfahrten konnten bei 4-5 Knoten gesegelt werden.

Knoten & Seemannsgarn

Letzten Freitag trafen sich wieder einige Mitglieder um zu ratschen und Knoten zu üben. Dank auch an Bernd Heine, der sich mit seinem reichen Erfahrungsschatz mit einbringt.

Neuer Stegzugang

Samstag vor einer Woche haben 6 fleißige Mitglieder unter Anleitung von unserem Stegwart Manfred Hacker den Stegzugang erneuert.

steg_1k_k800

Und noch ein Deutscher Meister – Michael Dietzel im Soling

2084news

Letztes Wochenende segelte die Soling-Klasse ihre German Open in Berlin aus. Michael Dietzel gewann diese Regatta. Herzlichen Glückwunsch!

Einen Bericht und die Ergebnisse findet ihr auf der Soling-Webseite.

 

Qualifikationsregatta zur 2. Segel-Bundesliga – Tag 4

Am letzen Tag ersegelte unser Team noch einen 4.Platz und erreichte damit den 45. Platz in der Gesamtwertung. Gratulation!

Ergebnisse und Fotos findet ihr auch auf der Webseite der Segel-Bundesliga.

gluecksburg-1gluecksburg-2

Betretungsverbot unseres Geländes und des Stegs

Weise ist der Mensch, der Dingen nicht nachtrauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat. (Epiktet)

Liebe Mitglieder,
in meinem Schreiben vom 18. März habe ich Euch mitgeteilt, welche unmittelbaren Auswirkungen die Beschränkungen auf unsere SGU und uns Mitglieder haben.

In der Zwischenzeit haben wir auch diverse Anfragen von einigen Mitgliedern bekommen, die wir nunmehr konkret beantworten können, da uns gestern ein Schreiben des Bayerischen Seglerverbandes erreicht hat. Daneben ein Schreiben des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege. Den Link findet Ihr nachfolgend:

https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/158/baymbl-2020-158.pdf

Im Kern bedeutet das für uns, dass bis einschließlich 19. April 2020 die gesamten Anlagen der SGU nicht mehr benutzt werden dürfen. Dazu zählen auch der Steg, die Slipanlagen und das Vereinsgelände. Im letzten Schreiben haben wir ja schon mitgeteilt, dass das Clubhaus nicht benutzt werden darf.

Bei den kalten Temperaturen fällt das im Augenblick sicher nicht sonderlich schwer, diese Beschränkung zu beachten, aber ich bitte Euch eindringlich diese Beschränkung einzuhalten. Sofern hier kontrolliert wird, hat das neben persönlichen Konsequenzen gegebenfalls auch negative Auswirkungen auf den Vorstand.

Als Segler sind wir Disziplin gewöhnt und daher sollte es uns nicht allzu schwer fallen, diese Zeit zu überwinden.

Ich wünsche Euch, auch im Namen des gesamten Vorstandes, alles Gute, verbunden mit der Bitte, dass Ihr die Situation ernst nehmt und alle gesund in die neue Segelsaison starten könnt.

Es grüßt Euch herzlich,

Dieter
1. Vorsitzender
Segler-Gemeinschaft Utting e.V.